ARTIKEL 1 | ANWENDUNGSBEREICH UND ÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN
Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend allgemeine Geschäftsbedingungen”) gelten für die Beziehungen mit unseren Kunden, wenn der Kunde Unternehmer iSd des UGB ist.

Combastic e.U. behält sich das Recht vor, jederzeit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unverzüglich für alle neuen Aufträge gelten werden, anzupassen oder zu ändern.

In jeder Bestellung muss der Kunde bestätigen, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert hat. Diese gelten somit für alle vom Kunden aufgegebenen Bestellungen (im Folgenden: die “Bestellung”). Allfällige besondere Bedingungen auf einer von Combastic e.U. betriebenen Website (im Folgenden: die “Website” oder “Websites”) basierend auf den angezeigten Produkten sind ein integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den besonderen Bedingungen und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehen die besonderen Bedingungen vor.

ARTIKEL 2 | AUF DEN WEBSITES ANGEZEIGTE PRODUKTE UND BESTELLUNGEN VON KUNDEN
Auf den Websites angezeigte Produkte und der dort angezeigte Echtzeitstand des Produktevorrats sind nur Kennzahlen und keine Angebote von Combastic e.U. Insbesondere sind die auf der Website angezeigten Fotos unverbindlich.

Alle Daten auf den von Combastic e.U. betriebenen Webseiten www.pos-terminal.at sowie den Unterseiten shop.pos-terminal.at (Produktbeschreibungen, Abbildungen und Fotos, Filme, Masse, Gewichte, technische Daten, Zubehör und weitere Angaben) werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und sind keineswegs eine formelle Zusicherung von Eigenschaften. Combastic e.U. übernimmt zudem keine Verantwortung für die Inhalte externer Internetseiten und der Shops von über das Internet verbundenen Partnern.

Auf der Grundlage dieser unverbindlichen Angaben kann der Kunde eine Bestellung von angezeigten Produkten aufgeben, indem ausschließlich das von der Website vorgesehene Verfahren und die von der Website vorgesehenen Modalitäten befolgt werden.

Jede Bestellung ist, sobald sie gemäß dem auf der Website zur Verfügung stehende Bestellverfahren finalisiert ist, ein Angebot des Kunden, das auf der Website angezeigte Produkt zu den auf der Website angegebenen Bedingungen zu kaufen.

Für jede Bestellung muss der Kunde eine E-Mail Adresse angeben, an welche alle Mitteilungen von Combastic e.U. zur Bestellung versandt werden. Der Kunde ist verpflichtet, diese Adresse aufrecht zu erhalten und die von Combastic e.U. versandten E-Mails zu lesen. Alle von Combastic e.U. an die vom Kunden angegebene E-Mail Adresse versandten Mitteilungen gelten als am Tag nach dem Versand empfangen. Übertragungs- und Zustellungsrisiken werden vom Kunden übernommen.

Der Kunde kann Combastic e.U. innerhalb von 24 Stunden ab der Bestellung jede Änderung der Lieferadresse anzeigen. Letztere werden jedoch nur berücksichtigt, sofern die Bestellung noch nicht dem Kunden gesandt wurde. Ansonsten obliegt es dem Kunden, angemessene Massnahmen für den Erhalt der Bestellung an die im Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung angegebene Lieferadresse zu ergreifen.

ARTIKEL 3 | VALIDIERUNG DER BESTELLUNGEN – FIXE UND UNWIDERRUFLICHE BESTELLUNGEN
Um eine Bestellung aufgeben zu können muss der Kunde volljährig sein (vollendetes 18. Altersjahr) und Unternehmer iSd des UGB sein. Der Kunde gewährleistet, dass die übermittelten Informationen der Wahrheit entsprechen und er demzufolge für jeden Combastic e.U. infolge dieser unwahren Informationen entstandenen Schaden haftet. Der Kunde muss eine Geschäftsperson sein, die ihre Geschäftstätigkeit nachweisen kann.

Die durch den Kunden gemäss § 2 aufgegebene Bestellung ist ein bindendes und definitives Angebot, das auf der Website als verfügbar angezeigte Produkt zu erwerben. Nach der definitiven Validierung der Bestellung durch den Kunden kann diese nicht mehr annulliert werden, bis der Kunde den Entscheid für die Annahme oder Ablehnung durch Combastic e.U. erhalten hat.

Es steht Combastic e.U. frei, jede Bestellung eines Kunden ohne Angabe von Gründen anzunehmen oder abzulehnen. Combastic e.U. kommuniziert ihren Annahmeentscheid mit einer E-Mail an die vom Kunden in seiner Bestellung angegebene Adresse (Bestellbestätigung).

ARTIKEL 4 | PREIS
Combastic e.U. behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern, verpflichtet sich jedoch, die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise anzuwenden.

Alle Preise verstehen sich in EURO exklusive Steuern. Der Kunde muss zudem die Lieferkosten bezahlen, die auf der Homepage und auf dem Bestellschein aufgeführt sind.

Die angegebenen Preise sind nur in Österreich gültig.

ARTIKEL 5 | VORAUSZAHLUNG UND SICHERHEIT
Das Angebot des Kunden, bei Combastic e.U. ein Produkt zu bestellen, impliziert eine Vorauszahlung des Betrags der Bestellung und Gebühren per Kreditkarte (Visa, Mastercard und JCB) oder Banküberweisung.

Die Vorauszahlung auf der/n von Combastic e.U. betriebene Website(n) erfolgt auf von den Partnern von Combastic e.U. gesicherten Bankservern (wie auf der Website vorgestellt). Dies bedeutet, dass keine Bankdaten zum Kunden über die Combastic e.U.-Websites laufen. Die Zahlung per Kreditkarte ist somit vollkommen sicher.

Die Bestellung wird erfasst und mit der Annahme der Zahlung durch das vom Kunden gewählten Zahlungssystem validiert. Seine Bestellung wird validiert und seine Karte bei der Registrierung der Bestellung automatisch belastet.

Der Kunde muss immer das Anmeldeformular, das auf der Website zur Verfügung steht oder per E-Mail gesendet wird, ausfüllen, bevor eine Bestellung validiert werden kann. Die Daten der Kreditkarte des Kunden werden mit SSL (Secure Socket Layer) Protokoll verschlüsselt und niemals über das Netzwerk unverschlüsselt übertragen. Die Vorauszahlung wird direkt bei der Bank ausgeführt. Die Kartennummer wird nicht Combastic e.U. gesendet.

Das Risiko einer Fehlfunktion des Zahlungssystems wird vom Client getragen.

ARTIKEL 6 | LIEFERBEDINGUNGEN UND LIEFERZEITEN
Die Produkte werden an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferadresse geliefert. Die Risiken im Zusammenhang mit der Sendung der Ware an den Kunden (Risiko von Verlust, Zerstörung, falsche Lieferadresse, etc.) werden vom Kunden ab der Übergabe der Ware an den von Combastic e.U. bezeichneten Spediteur durch Combastic e.U. getragen. Im Falle eines Fehlers im Text der Angaben zum Empfänger haftet Combastic e.U. nicht für den Fall, dass sie das Produkt nicht aushändigen kann.

Die Kosten im Zusammenhang mit der Rücksendung eines nicht abgeholten Pakets und einem allfälligen nochmaligen Versand werden vom Kunden übernommen. Vor dem erneuten Versand fordert Combastic e.U. den Kunden auf, die entsprechenden Kosten im Voraus zu bezahlen.

Im Falle eines nicht abgeholten Pakets kann Combastic e.U. kann nicht haftbar gemacht werden, so auch im Fall, dass die Post keine Mitteilung hinterlassen hat. Die Kosten der Rücksendung und die Gefahren im Zusammenhang mit diesem Transport werden vom Kunden übernommen.

Im Falle der Rückgabe des Pakets in den Räumen von Combastic e.U. nach einer erfolglosen Zustellung des Pakets (Ablauf der Fristen der Post, falsche Empfängeradresse, etc.) wird der Kunde automatisch mit einer E-Mail an die in der Bestellung angegebene Adresse benachrichtigt. Ohne Nachricht innerhalb von 3 Monaten nach dem Versand der E-Mail behält sich Combastic e.U. das Recht vor, die Bestellung zu annullieren. In einem solchen Fall wird Combastic e.U. von ihrer Verpflichtung befreit, die Ware und die Vorauszahlung des Kunden an Combastic e.U. im Zeitpunkt der Bestellung verbleibt Combastic e.U. als Schadenersatz aus Vertrag, und dies für die endgültige Begleichung aller Forderungen und jeden Anspruchs für die entsprechende Bestellung.

Die Kosten für die Bereitstellung und den Versand werden bei der Bestellung immer klar angegeben. Die Lieferung erfolgt mit einem eingeschriebenen Paket durch die Post oder über einen von Combastic e.U. gewählten Spediteur.

Jeder verfügbarer Artikel wird normalerweise innerhalb von 10 Arbeitstagen (Wochenenden und Feiertage nicht inbegriffen) versandt. Die angegebenen Zeiten sind Durchschnittswerte und entsprechen den Zeiten der Behandlung, Vorbereitung und Versand jeder Bestellung (Ausgang Lager).

In dem Fall, in welchem es Combastic e.U. nicht möglich ist, das bestellte Produkt innerhalb von 30 Tagen zu liefern (Datum Ausgang Lager), kann der Kunde die Bestellung per E-Mail oder per Brief an den Kundendient von Combastic e.U. unter Angabe der Referenzen der Bestellung stornieren. Diese Stornierung wird nur berücksichtigt, wenn sie  Combastic e.U. 24 Stunden vor der Lieferung der bestellten Ware an den von Combastic e.U. benannten Spediteur erreicht. Andernfalls kann die Bestellung nicht storniert werden. Die Stornierung muss Combastic e.U. zudem vor dem Ablauf von 40 Tagen nach der Bestellung erreichen.

Bei einer gültigen Stornierung wird die vom Kunden bei der Bestellung bezahlte Vorauszahlung als Saldo aller Ansprüche zurückerstattet. Der Kunde kann von Combastic e.U. in keiner Weise zusätzlichen Schadenersatz fordern. Seine Ansprüche beschränken sich ausschliesslich auf die volle Rückerstattung der Vorauszahlung.

Combastic e.U. ist zudem berechtigt, eine angenommene Bestellung zu annullieren, ohne dem Kunden Gründe zu nennen. In solchen Fällen beschränken sich die Ansprüche des Kunden gegenüber Combastic e.U. auf die Rückerstattung der bezahlten Vorauszahlung, Schadenersatz ausgenommen.

Nach Eingang der Bestellung des Kunden muss der Kunde unverzüglich die gelieferte Ware prüfen.

Um Mängel festzustellen (unzulängliche Verpackung, gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten Ware, allfällig fehlende Produkte, etc.) muss der Kunde die Konformität der gelieferten Ware vor der Unterzeichnung des Lieferscheins des Spediteurs prüfen. Er muss gegebenenfalls auf dem Lieferschein und in Form von handschriftlichen Vorbehalten mit Unterschrift jede offensichtliche Auffälligkeit der Lieferung anzeigen (z.B. beschädigtes Produkt, falsches Produkt geliefert, etc.). Diese Prüfung wird als gemacht betrachtet, wenn der Kunde oder eine andere Person, welche den Lieferschein unterzeichnet, keine Vorbehalte auf diesem Lieferschein anbringt.

ARTIKEL 7 | HAFTUNG
Combastic e.U.  haftet nur für direkte Schäden, bezüglich welchen der Kunde beweist, dass sie von der Gesellschaft oder einem beauftragten Dritten grob fahrlässig verursacht wurden. Jede Haftung für leichte Fahrlässigkeit oder einfache Nachlässigkeit wird ausgeschlossen.

Im Falle einer Haftung von Combastic e.U. beschränkt sich diese auf den Preis des gelieferten Produkts oder der erbrachten Dienstleistung. Jede weitergehende Haftung von Combastic e.U. , ihren Erfüllungsgehilfen oder von ihr beauftragten Dritten für Schäden jeder Art wird ausgeschlossen. Insbesondere hat der Kunde keinen Anspruch auf Ersatz von Schäden, die das Produkt selber nicht beeinträchtigen.

Auswahl und Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erfolgen mit alleiniger Verantwortung des Kunden. Die vollständige oder teilweise Unfähigkeit, solche Produkte insbesondere aufgrund der Inkompatibilität des Materials zu nutzen, lässt keinen Anspruch auf Entschädigung oder Rückerstattung beziehungsweise Verantwortlichkeit von Combastic e.U. entstehen.

In allen Fällen wird ein Anspruch auf Schadenersatz auf maximal in Höhe des vom Kunden bei der Bestellung gezahlten Preis beschränkt.

ARTIKEL 8 | RÜCKGABEVERFAHREN – GEWÄHRLEISTUNG – GEWÄHRLEISTUNGSBEGRENZUNG

Rücksendungen:
Generell besteht kein Anspruch auf Rücksendung korrekt gelieferter Ware.
Die Rücksendung von unbenützter, unbeschädigter und originalverpackter Ware kann schriftlich mit genauer Bezeichnung der Ware (Artikel und Menge), der Bestellnummer sowie dem Grund der Rücksendung angefragt werden.
Falls Combastic e.U. die Rücknahme schriftlich akzeptieren, kann die Ware frei Haus an uns zurückgeschickt werden. In diesem Fall verrechnen wir für die Wiedereinlagerung 20% des Warenwertes, mindestens € 5,– pro Rücksendung. Alle Kosten, die aus der Nichteinhaltung dieser Vorgehensweise entstehen, trägt der Käufer. Grundsätzlich nicht zurückgenommen werden können
– Papierrollen

Die Gewährleistung für versteckte Mängel ist auf maximal 1 Monat (ab dem Datum des Austritts aus unseren Lagern beschränkt). Nach Ablauf dieser Frist akzeptiert Combastic e.U. keine Ansprüche. Das Bestehen einer länger dauernden Herstellergarantie wird vorbehalten (siehe Abschnitt 9).

Die Gewährleistungen von Combastic e.U. bestehen in folgenden Fällen nicht:

Ausfälle infolge der Änderung der Konstruktion und der ursprünglichen Merkmale des Geräts;
Versagen mit Folgen von Teilen, die mit den vom Hersteller empfohlenen nicht konform sind;
Einstellungen, die dem Nutzer ohne Demontage des Apparats zur Verfügung stehen;
Kosten für Inbetriebnahme, Einstellungen, Reinigung und Tests nicht infolge von unter die Gewährleistung fallenden Defekten;
Nichtbeachtung von Anweisungen des Herstellers;
Reparaturen und Schäden am Gerät nach der Reparatur durch andere als durch den Hersteller autorisierte Personen;
Behelfsmässige oder provisorische Reparaturen wie auch Folgen der möglichen Verschlimmerung der daraus resultierenden Schäden;
Schäden durch Korrosion, schlechten Anschluss, Probleme der Stromversorgung, Stoss, Erschütterung, Feuchtigkeit oder nicht mit den Vorschriften des Herstellers konforme Verwendung;
Schäden aufgrund eines Stromproblems sind als Problem der Stromversorgung zu verstehen, nicht als ein Stromversorgungsproblem im Innern, sondern ausserhalb des Produkts. Zum Beispiel greift die Gewährleistung nicht bei einem Anschluss an eine defekte Steckdose.
Die Schäden durch unsachgemäße Handhabung seitens des Kunden (Sturz, etc.)

Vor dem Rückversand eines gekauften Produkts infolge eines Mangels oder einer Nichtübereinstimmung unter Gewährleistung von Combastic e.U. muss der Kunde eine vorherige Anfrage an den Kundendienst Combastic e.U. innerhalb von 3 Tagen ab der Entdeckung des Defekts machen und von diesem Kundendienst eine Rücksendenummer (RMA) und Anweisungen zum Rücksendeverfahren erhalten.

Es werden keine zurückgesandten Waren akzeptiert, wenn sie nicht originalverpackt sind oder wenn der Rückversand der Ware nicht vorher mit einer RMA-Anfrage bei Kundendienst von Combastic e.U. verlangt wurde.

Nach Erhalt der RMA hat der Kunde eine Frist von 7 Tagen, um Combastic e.U. das mangelhafte Produkt zu retournieren. Nach Ablauf dieser Frist wird jede Rücksendung abgelehnt. Die Rücksendung muss per eingeschriebenem Paket erfolgen, der Kunde trägt die damit verbundenen Gefahren und Kosten.

Für mangelhafte und vom Kunden gemäss in diesem Kapitel zurückgeschickte Produkte beschränken sich die Pflichten von Combastic e.U. , nach ausschliesslicher Wahl von Be-Cash, auf:

entweder Reparatur des Produkts auf eigene Kosten innert angemessener Frist;
oder Ersetzung des Produkts durch Standardaustausch oder Lieferung eines gleichwertigen Produkts;
oder Rückerstattung des bei der Bestellung bezahlten Betrags an den Kunden.

Eine unter Garantie fallende Reparatur verlängert die Garantiedauer nicht.

ARTIKEL 9 | HERSTELLERGARANTIE
Wenn das Produkt eine Herstellergarantie hat, wird diese auf dem Datenblatt auf der Website angezeigt. Die Herstellergarantie beträgt in der Regel ein Jahr für die Teile. Es obliegt dem Kunden, sich über den Umfang der Herstellergarantie zu informieren.

Bei einem unter die Dauer der Herstellergarantie fallenden Defekt werden die Reparationen von einem nationalen Netz von Zentren, Stationen oder vom Hersteller zugelassenen technischen Einrichtungen, unter vollem Ausschluss der Haftung von Combastic e.U. , nach den von den jeweiligen Herstellen vorgeschlagenen Bestimmungen durchgeführt, unter Ausschluss jeglicher Haftung für Be-Cash.

Um die Produktgarantie nutzen zu können, muss die Kaufrechnung des Produkts aufbewahrt werden.

ARTIKEL 10 | PFLICHTEN DES KUNDEN
Der Kunde verpflichtet sich, das gekaufte Produkt gemäss den Anweisungen des Herstellers zu nutzen sowie die notwendige und vom Hersteller empfohlene Wartung sicherzustellen, um einen ordnungsgemässen Betrieb zu gewährleisten.

Der Kunde muss die Rechnung, die Originalverpackung und alle Handbücher und Zubehör des gekauften Produkts aufbewahren. Diese können von ihm im Falle einer unter Garantie fallenden Reparatur angefordert werden.

ARTIKEL 11 | DATENSCHUTZ
Mit der Registrierung auf der Website pos-terminal.at stimmt der Kunde dem Erhalt von Werbe- oder weiteren Informationen von Combastic e.U. ausdrücklich zu. Der Kunde kann diese jederzeit, einfach und kostenlos wieder abbestellen, indem die Anweisungen in der jeweiligen Nachricht befolgt werden oder der Kundendienst von pos-terminal.at kontaktiert wird.

pos-terminal.at übermittelt personenbezogene Daten Dritten nur insoweit, als diese für die ordnungsgemässe Ausführung der Bestellung notwendig sind.

pos-terminal.at ist berechtigt, jederzeit einen Kunden aus ihren Computerdateien zu löschen, das heisst seine Registrierung zu kündigen, mit sofortiger Wirkung, ohne ihren Entscheid zu begründen, ohne Benachrichtigung des Kunden und ohne dass der betreffende registrierte Kunde einen Anspruch gegen die Gesellschaft geltend machen kann. Dies gilt vor allem für registrierte Kunden, die gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstossen.

Ausgeschlossene registrierte Kunden dürfen nicht erneut als Kunden auf den Websites der Combastic e.U. registrieren, weder unter ihrem eigenen Namen oder auf andere Weise, ohne dass Be-Cash dem vorher zustimmt.

ARTIKEL 12 | ANGABEN ZUR GESELLSCHAFT
Combastic e.U.
Türkenstrasse 3
A – 1090 Wien
office@pos-terminal.at

Um den Kundendienst zu kontaktieren hat der Kunde zwei Möglichkeiten:

Per E-Mail an office@pos-terminal.at
• Per Post (bitte keine Rücksendung von Paketen ohne Anfrage noch vorgängige Vereinbarung)

Combastic e.U.
Kundendienst
Türkenstrasse 3
A – 1090 Wien

Hinweis: Um die Bearbeitung der Anträge von jedem Kunden zu optimieren, bitte nach “Kundendienst” den Grund Ihrer E-Mail angeben.

ARTIKEL 13 | GELTENDES RECHT UND GERICHTSSTAND
Dieser Vertrag wie auch die von Combastic e.U. organisierten Verkäufe unterstehen österreichischem Recht. Im Streitfall ist der Gerichtsstand der Sitz des Unternehmens Combastic e.U. Weiterzugsmöglichkeiten bleiben vorbehalten.

ARTIKEL 14 | Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AVB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollten sie eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.